opalinus.info

06.02.2015

Standortvorschläge 2x2 der Nagra

Die durch das Bundesamt für Energie präsentierten Standortvorschläge für ein atomares Tiefenlager haben in der Bevölkerung des Zürcher Weinlandes grosse Betroffenheit ausgelöst. Auch wenn es sich nur um Vorschläge handelt und noch kein Standortgebiet definitiv ausgeschieden ist, erstaunt die Einengung auf nur noch zwei Standortgebiete.

Das Bundesamt für Energie (BFE) hat am 30. Januar 2015 die standortvorschläge der Nagra für ein atomares Tiefenlager präsentiert. Von den ursprünglich sechs Standortgebieten bleiben nur noch zwei Gebiete in der engeren Auswahl, nämlich Zürich Nord-Ost und Jura Ost. Diese Einengung auf
zwei Standortgebiete hat nicht nur bei den Gemeinderäten, sondern in der
ganzen Bevölkerung des Zürcher Weinlandes grosse Betroffenheit ausgelöst.
Laut BFE handelt es sich lediglich um Vorschläge der Nagra und keine Region
ist definitiv ausgeschieden. Das Forum Opalinus befürchtet dennoch, dass
mit dem 2x2 Vorschlag der Nagra ein wichtiger Vorentscheid gefallen sein
könnte.

Der von der Nagra vorgelegte Vorschlag zu den Standortregionen wird nun
vom Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI), der Kommission
für nukleare Sicherheit (KNS) und den Kantonen fachtechnisch geprüft. Gestützt
auf diese Überprüfungen wird das BFE eine Gesamtbeurteilung in einem
Ergebnisbericht festhalten. Dieser Bericht soll voraussichtlich 2016 in
eine breite öffentliche Anhörung gehen.

Das Forum Opalinus, eine Arbeitsgruppe des Gemeindepräsidentenverbandes
des Bezirks Andelfingen, wird den Vorschlag ebenfalls kritisch prüfen. Schon
jetzt ist jedoch klar, dass sicherheitstechnische Aspekte für den definitiven
Standortentscheid oberste Priorität haben. Das Forum Opalinus erachtet es
deshalb als wichtig, dass bei allen Themen im Sachplanverfahren Tiefenlager
eine sachliche Diskussion in und unter den politischen Gremien, sowie in der
regionalen Mitwirkung stattfindet. Dies bedingt jedoch, dass Informationen
des BFE wie auch der Nagra für die Bevölkerung transparent und verständlich
formuliert sein müssen.

Das Forum Opalinus will die direkte Mitsprache aller Gemeinden des Zürcher
Weinlandes im Sachplanverfahren ermöglichen. Zu diesem Zweck erarbeitet
es zuhanden der Gemeinden eigene Stellungnahmen. Das Forum Opalinus
wird den 2x2 Vorschlag der Nagra in den kommenden Wochen und Monaten
vertieft prüfen und seine Erkenntnisse den Gemeinderäten zur Verfügung
stellen.

Testen Sie Ihr Wissen!

Machen Sie mit bei unserem Online-Quiz und testen Sie Ihr Wissen!

Quiz starten

Mitgliederbereich

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:


Kennwort vergessen?